Fluidr
about   tools   help   Y   Q   a         b   n   l
User / Pana53 - the photographer / Sets / Schwarzweißfotografie
Frank . . . the photographer / 128 items

  • DESCRIPTION
  • COMMENT
  • MAP
  • O
  • L
  • M

Beschreibung der Mühle:

Bauart: Holländer Windmühle -

Baujahr/Ersterwähnung: 1833 Standort: Artlenburg -

Adresse: Deichstraße 22 - 21380 Artlenburg -

Kontaktperson für Besichtigung: H.J. Brügmann 04139 / 7043 oder 04139 / 7159.

Mit freundlicher Genehmigung des Mühlenmeisters Herrn Brügmann durfte ich mich dieses Artikels bedienen.

Danke dafür und ich hoffe, dass Ihnen das Foto ihrer wirklich sehr schönen restaurierten und intakten Mühle gefällt?

Information:

Die Dörfer am südlichen Elbufer zwischen Artlenburg und Barförde gehörten bis 1816 zum Herzogtum Lauenburg. Als „Relikt„ dieser Zeit waren Artlenburg und Hohnstorf noch bis 1830 an die Lauenburger Mühle „gebannt„ (s.a. Hittbergener Mühle, Nr. 6). Bei Eisgang oder Hochwasser war diese aber gar nicht zu erreichen. 1833 konnte der Müller Carl Brügmann die von ihm erbaute Holländermühle in Artlenburg in Betrieb nehmen. Heiß gelaufene Bremsen ließen die Mühle 1889 bei einem Sturm abbrennen. Aus Teilen einer Wasserschöpfmühle wurde daraufhin die jetzige Mühle mit ihrem viereckigen Ziegelunterbau aufgebaut. Seit 1932 unterstützte ein Elektromotor den Windantrieb, ab 1954 übernahm er den Antrieb ganz und erst 1994 stellte der Müller den Mahlbetrieb ein. Nach einer umfassenden Restaurierung mit Hilfe des 1996 gegründeten Windmühlenverein Artlenburg steht heute eine voll funktionsfähige Windmühle hinter dem Deich an der Mündung des Elbe-Seiten-Kanals in die Elbe.

Tags:   windmill from 1833 Windmühle standing Artlenburg Deichstraße 22 Elbe pana53 Typ Holländer Herzogtum Lauenburg Müller H. J. Brügmann Millername year Windmühlenverein Ziegelunterbau Mahlwerk Eleektomotor Wasserschöpfmühle Windantrieb Antrieb Mahlbetrieb Restaurierung Deich Elbe-Seiten-Kanal Besichtungstag mit Müllermeister

  • DESCRIPTION
  • COMMENT
  • MAP
  • O
  • L
  • M

Madeira [mɐ'dɐiɾɐ] (vom portugiesischen Wort madeira, „Holz“) ist eine portugiesische Insel 951 km südwestlich von Lissabon und 737 km westlich der marokkanischen Küste im Atlantischen Ozean. Sie gehört mit der kleineren Insel Porto Santo und der unbewohnten kleineren Inselgruppe Ilhas Desertas zur Inselgruppe Madeira, die gemeinsam mit den ebenfalls unbewohnten Ilhas Selvagens die Autonome Region Madeira bildet.

Tags:   Photographed by Pana53 Pana53 Madeira Ponta de Sao Lourenco Insel Island Portugal Natur- und Landschaftsfotografie Naturfoto Landschaft Landschaftsaufnahmen Landscape Schwarzweißfotografie Outdoor NIKON D810 NIKON

  • DESCRIPTION
  • COMMENT
  • MAP
  • O
  • L
  • M

Tags:   Photographed by Pana53 Elbe River Elbe McPomm tut gut Fluß Deutschland Wolken Clouds Langzeitbelichtung LONG EXPOSURE Wasser Himmel fließend smooth NIKON D810 NIKON D800 B&W 110 Brandenburg Schwarzweiß Outdoor Wolke Landschaft Schärfentiefe Natur- und Landschaftsfotografie

  • DESCRIPTION
  • COMMENT
  • MAP
  • O
  • L
  • M

Tags:   Photographed by Pana53 Pana53 Lensbaby Schwarzweißfotografie marode Anleger Pfähle Mecklenburg-Vorpommern Strukturen Licht & Schatten Horizont Wasser maroder Anleger Zur Schwedenschanze Stralsund Strelasund

  • DESCRIPTION
  • COMMENT
  • MAP
  • O
  • L
  • M

Tags:   Photographed by Pana53 Pana53 Radrennen Sport Radsport Straßenrennen Outdoor Der große Preis von Buchholz 2019 Männer Amateure Profis Wischer Zieher Schwarzweißfotografie Farbfotografie Perspektive Rennräder Schnelligkeit Technik Anwendung NIKON NIKON D500


3.9%