Fluidr
about   tools   help   Y   Q   a         b   n   l
User / christoph_bellin / Sets / Brooksbrücke - Brücke über den Hamburger Zollkanal.
39 items

N 0 B 157 C 0 E May 8, 2006 F May 27, 2017
  • DESCRIPTION
  • COMMENT
  • O
  • L
  • M

8252 Einweihung der Skulpturen Sankt Ansgar und Friedrich Barbarossa an der Brooksbrücke in der Hamburger Speicherstadt; Bildhauer Jörg Plickat. ©www.bildarchiv-hamburg.de Brooksbrücke - Brücke über den Hamburger Zollkanal.
Am 29.10.1888 fand an der Brooksbrücke die Schlusssteinlegung der Hamburger Speicherstadt in Anwesendheit des deutschen Kaisers Wilhelm II. statt. An der nördlichen Seite der Brücke über den Zollkanal standen die Skulpturen der Germania und der Hammonia - Bildhauer Alois Denoth.
Nach dem Krieg Neuerstellung der Skulpturen 2003 und 2006 folgten "St. Ansgar" (gilt als religiöser Gründer) und "Barbarossa" (Friedrich I.; gilt als weltlicher Wegbereiter für den freien Handel der Hansestadt.) - Bildhauer Jörg Plickat.

Tags:   Hansestadt Hamburg Bilder Fotos Speicherstadt Freihafen Brooksbrücke Kaiserbrücke Einweihung Skulpturen Brückenskultur Bildhauer Skulptur Sankt Ansgar Friedrich Barbarossa Hamburger Jörg Plickat

N 1 B 169 C 0 E May 4, 2006 F May 27, 2017
  • DESCRIPTION
  • COMMENT
  • O
  • L
  • M

8059 Brooksbrücke über den Zollkanal in Hamburg, im Hintergrund die Spitze vom Kirchturm Sankt Nikolai. ©www.bildarchiv-hamburg.de Brooksbrücke - Brücke über den Hamburger Zollkanal.
Am 29.10.1888 fand an der Brooksbrücke die Schlusssteinlegung der Hamburger Speicherstadt in Anwesendheit des deutschen Kaisers Wilhelm II. statt. An der nördlichen Seite der Brücke über den Zollkanal standen die Skulpturen der Germania und der Hammonia - Bildhauer Alois Denoth.
Nach dem Krieg Neuerstellung der Skulpturen 2003 und 2006 folgten "St. Ansgar" (gilt als religiöser Gründer) und "Barbarossa" (Friedrich I.; gilt als weltlicher Wegbereiter für den freien Handel der Hansestadt.) - Bildhauer Jörg Plickat.

Tags:   Hansestadt Hamburg Bilder Fotos Speicherstadt Freihafen Brooksbrücke Kaiserbrücke Zollkanal Kirchturm Sankt Nikolai

N 0 B 630 C 0 E May 26, 2017 F May 27, 2017
  • DESCRIPTION
  • COMMENT
  • O
  • L
  • M

8942 Sommer in der Hansestadt Hamburg - Touristen in der Hamburger Speicherstadt, im Hintergrund die Brooksbrücke über den Zollkanal, rechts der Kirchturm der Sankt Nikolaikirche. ©www.bildarchiv-hamburg.de Brooksbrücke - Brücke über den Hamburger Zollkanal.
Am 29.10.1888 fand an der Brooksbrücke die Schlusssteinlegung der Hamburger Speicherstadt in Anwesendheit des deutschen Kaisers Wilhelm II. statt. An der nördlichen Seite der Brücke über den Zollkanal standen die Skulpturen der Germania und der Hammonia - Bildhauer Alois Denoth.
Nach dem Krieg Neuerstellung der Skulpturen 2003 und 2006 folgten "St. Ansgar" (gilt als religiöser Gründer) und "Barbarossa" (Friedrich I.; gilt als weltlicher Wegbereiter für den freien Handel der Hansestadt.) - Bildhauer Jörg Plickat.

Tags:   Hansestadt Hamburg Hamburger Sommer Touristen Speicherstadt Hafencity Hamburgs Brooksbrücke Zollkanal Zollübergang Zollgrenze Freihafen Kirchturm Sankt Nikolaikirche

N 0 B 138 C 0 E May 8, 2006 F May 27, 2017
  • DESCRIPTION
  • COMMENT
  • O
  • L
  • M

8280 Einweihung der Skulpturen Sankt Ansgar und Friedrich Barbarossa an der Brooksbrücke in der Hamburger Speicherstadt; Bildhauer Jörg Plickat. ©www.bildarchiv-hamburg.de Brooksbrücke - Brücke über den Hamburger Zollkanal.
Am 29.10.1888 fand an der Brooksbrücke die Schlusssteinlegung der Hamburger Speicherstadt in Anwesendheit des deutschen Kaisers Wilhelm II. statt. An der nördlichen Seite der Brücke über den Zollkanal standen die Skulpturen der Germania und der Hammonia - Bildhauer Alois Denoth.
Nach dem Krieg Neuerstellung der Skulpturen 2003 und 2006 folgten "St. Ansgar" (gilt als religiöser Gründer) und "Barbarossa" (Friedrich I.; gilt als weltlicher Wegbereiter für den freien Handel der Hansestadt.) - Bildhauer Jörg Plickat.

Tags:   Hansestadt Hamburg Bilder Fotos Speicherstadt Freihafen Brooksbrücke Kaiserbrücke Einweihung Skulpturen Brückenskultur Bildhauer Skulptur Sankt Ansgar Friedrich Barbarossa Hamburger Jörg Plickat

N 0 B 465 C 0 E May 21, 2015 F May 21, 2015
  • DESCRIPTION
  • COMMENT
  • O
  • L
  • M

0240_8 Schlepper und Binnenschiffe liegen im Eis des Zollkanals an der Kaimauer - ein Hafenschlepper fährt durch das Treibeis auf dem Kanal, an dem die Freihafengrenze verläuft. Dichter weisser Qualm steigt aus dem Schornstein des Arbeitsschiffs. Laternen stehen an der Treppe zum Schiffsanleger - im Hintergrund die Brooksbrücke über den Kanal. Quelle:www.hamburger-fotoarchiv.de
Die Hamburger Speicherstadt wurde ab 1883 errichtet. Dabei wurden zunächst die ab dem 16. Jahrhundert auf den Elbinseln Kehrwieder und Wandrahm gewachsenen Wohnviertel abgerissen. Der Kehrwieder galt als Arbeiter- und Handwerkerviertel mit teilweise enger Gängeviertelbebauung, der Wandrahm war vor allem mit Kaufmanns- und Bürgerhäusern aus dem 17. und 18. Jahrhundert bebaut und insbesondere von holländischen Einwanderern geprägt. Die Realisierung und Verwaltung der Speicherstadt wurde im Jahr 1885 durch die Hamburger Freihafen-Lagerhaus-Gesellschaft (HFLG) übernommen. Bis 1889 entstanden zwischen Kehrwiederspitze und Kannengießerort etwa 60 Prozent der Lagerflächen (Blöcke A bis O). Im zweiten Bauabschnitt von 1891 bis 1897 wurden die Speicherblöcke P, Q und R am St. Annenufer und Neuer Wandrahm errichtet. Im dritten Bauabschnitt von 1899 bis 1927, unterbrochen durch den Ersten Weltkrieg und die Inflationsjahre, wurde das Gebiet östlich der Straße Bei St. Annen fertig gestellt (Blöcke S bis X). Das "Rathaus" der Speicherstadt, das Verwaltungsgebäude der HHLA, wurde 1903 eingeweiht. Insgesamt entstanden 24 Speicherblöcke mit rund 300.000 Quadratmeter Lagerfläche. Quelle:www.hamburger-fotoarchiv.de
Die HafenCity ist ein Hamburger Stadtteil im Bezirk Hamburg-Mitte. Am 1. März 2008 wurde die HafenCity durch das Gesetz über die räumliche Gliederung der Freien und Hansestadt Hamburg (RäumGlG) zum eigenen Hamburger Stadtteil erklärt. Er setzt sich aus den ehemaligen Hafenflächen des Großen Grasbrooks sowie der Speicherstadt auf den ehemaligen Inseln Kehrwieder und Wandrahm zusammen und bezieht damit abgetrennte Gebiete der angrenzenden Stadtteile Altstadt, Rothenburgsort und des zusammen mit der Gründung des Stadtteils HafenCity aufgelösten Stadtteils Klostertor ein. Er grenzt im Norden, durch den Zollkanal getrennt, an die Hamburger Innenstadt, im Westen und Süden an die Elbe und nach Osten, durch den Oberhafen begrenzt, an Rothenburgsort. Der Stadtteil ist vollständig von Fluss- und Kanalläufen umgeben und hat eine Gesamtfläche von rund 2,2 km². Auf dem rund 155 ha große Gebiet des ehemaligen Hamburger Freihafens sollen bis zur Mitte der 2020er Jahre Wohneinheiten für bis zu 12.000 Personen und Arbeitsplätze für bis zu 40.000 Personen entstehen. Es ist das flächengrößte laufende Stadtentwicklungsprojekt Hamburgs.

Tags:   Schlepper Binnenschiffe liegen Eis Zollkanal Kaimauer Hafenschlepper fährt Treibeis Kanal Freihafengrenze verläuft Dichter weisser Qualm Schornstein Arbeitsschiff Laternen Treppe Schiffsanleger Brooksbrücke Kanalbrücke Backsteinarchitektur historische Hamburger Speicherstadt Dach Baukräne Baukran Arbeit Elbphilharmonie Hamburg Stadtteil Hafencity Bezirk Mitte Bilder Entstehung Neubau Kontorhaus Speichergebäude Speicherboden Lager Lagerung Waren Freihafen


12.8%