Fluidr
about   tools   help   Y   Q   a         b   n   l
User / christoph_bellin / Sets / Rissen, Wochenmarkt Hamburg, Wedeler Landstraße.
8 items

N 0 B 99 C 0 E Nov 15, 2018 F Nov 15, 2018
  • DESCRIPTION
  • COMMENT
  • O
  • L
  • M

1735 Gemüsestand auf dem Wochenmarkt in der Wedeler Landstraße in Hamburg Rissen; Gemüsekisten mit Romanesco und Kohlrabi. ©www.fotograf-hamburg.de       Die Hansestadt Hamburg ist in sieben Bezirke unterteilt, die in 104 Stadtteile untergliedert sind. Der Stadtteil Hamburg Rissen gehört zum Bezirk Hamburg Altona. Rissen wurde erstmalig im Jahr 1255 urkundlich erwähnt. Es gehörte jahrhundertelang zu Holstein-Pinneberg.
1640 fiel es mit ganz Holstein-Pinneberg an Christian IV. von Dänemark und blieb so in Personalunion Teil des dänischen Königreiches, bis es nach dem Zweiten Deutsch-Dänischen Krieg 1864 an Österreich fiel, mit dem Ende des Österreichisch-Preußischen Krieges 1866 aber zu Preußen wanderte. Rissen wurde 1876 mit ca. 300 Einwohnern selbständige Gemeinde. Im Jahre 1927 (Groß-Altona-Gesetz) wurde Rissen mit mittlerweile ca. 2.000 Einwohnern in die preußische Stadt Altona/Elbe eingemeindet und fiel mit dieser 1938 als Vorort an Hamburg. Auf 16,7 km³ leben knapp 15 000 Einwohner im Stadtteil Rissen.

Tags:   Gemüsestand Wochenmarkt Wedeler Landstraße Gemüsekisten Romanesco Kohlrabi Wochenmärkte Martstände Marktstand Regionales Verkauf Stadtteile Hamburgs Stadtteilfotografie Sehenswürdigkeiten Hansestadt Hamburg Hamburgfotograf Stadtfotograf Stadtportrait Stadtteil Rissen Bezirk Altona

N 0 B 46 C 0 E Nov 15, 2018 F Nov 15, 2018
  • DESCRIPTION
  • COMMENT
  • O
  • L
  • M

1743 Marktstände auf dem Wochenmarkt in der Wedeler Landstraße von Hamburg Rissen. ©www.fotograf-hamburg.de       Die Hansestadt Hamburg ist in sieben Bezirke unterteilt, die in 104 Stadtteile untergliedert sind. Der Stadtteil Hamburg Rissen gehört zum Bezirk Hamburg Altona. Rissen wurde erstmalig im Jahr 1255 urkundlich erwähnt. Es gehörte jahrhundertelang zu Holstein-Pinneberg.
1640 fiel es mit ganz Holstein-Pinneberg an Christian IV. von Dänemark und blieb so in Personalunion Teil des dänischen Königreiches, bis es nach dem Zweiten Deutsch-Dänischen Krieg 1864 an Österreich fiel, mit dem Ende des Österreichisch-Preußischen Krieges 1866 aber zu Preußen wanderte. Rissen wurde 1876 mit ca. 300 Einwohnern selbständige Gemeinde. Im Jahre 1927 (Groß-Altona-Gesetz) wurde Rissen mit mittlerweile ca. 2.000 Einwohnern in die preußische Stadt Altona/Elbe eingemeindet und fiel mit dieser 1938 als Vorort an Hamburg. Auf 16,7 km³ leben knapp 15 000 Einwohner im Stadtteil Rissen.

Tags:   Wedeler Landstraße Wochenmarkt Wochenmärkte Martstände Marktstand Regionales Verkauf Stadtteile Hamburgs Stadtteilfotografie Sehenswürdigkeiten Hansestadt Hamburg Hamburgfotograf Stadtfotograf Stadtportrait Stadtteil Rissen Bezirk Altona

N 0 B 79 C 0 E Nov 15, 2018 F Nov 15, 2018
  • DESCRIPTION
  • COMMENT
  • O
  • L
  • M

1739 Gemüsestand mit frischem Salat - Eichblattsalat - auf dem Wochenmarkt in der Wedeler Landstraße in Hamburg Rissen. ©www.fotograf-hamburg.de       Die Hansestadt Hamburg ist in sieben Bezirke unterteilt, die in 104 Stadtteile untergliedert sind. Der Stadtteil Hamburg Rissen gehört zum Bezirk Hamburg Altona. Rissen wurde erstmalig im Jahr 1255 urkundlich erwähnt. Es gehörte jahrhundertelang zu Holstein-Pinneberg.
1640 fiel es mit ganz Holstein-Pinneberg an Christian IV. von Dänemark und blieb so in Personalunion Teil des dänischen Königreiches, bis es nach dem Zweiten Deutsch-Dänischen Krieg 1864 an Österreich fiel, mit dem Ende des Österreichisch-Preußischen Krieges 1866 aber zu Preußen wanderte. Rissen wurde 1876 mit ca. 300 Einwohnern selbständige Gemeinde. Im Jahre 1927 (Groß-Altona-Gesetz) wurde Rissen mit mittlerweile ca. 2.000 Einwohnern in die preußische Stadt Altona/Elbe eingemeindet und fiel mit dieser 1938 als Vorort an Hamburg. Auf 16,7 km³ leben knapp 15 000 Einwohner im Stadtteil Rissen.

Tags:   Wedeler Landstraße Wochenmarkt Wochenmärkte Martstände Marktstand Regionales Verkauf Stadtteile Hamburgs Stadtteilfotografie Sehenswürdigkeiten Hansestadt Hamburg Hamburgfotograf Stadtfotograf Stadtportrait Stadtteil Rissen Bezirk Altona

N 0 B 39 C 0 E Nov 15, 2018 F Nov 15, 2018
  • DESCRIPTION
  • COMMENT
  • O
  • L
  • M

1737 Gemüsestand mit frischem Rotkohl auf dem Wochenmarkt in der Wedeler Landstraße in Hamburg Rissen. ©www.fotograf-hamburg.de       Die Hansestadt Hamburg ist in sieben Bezirke unterteilt, die in 104 Stadtteile untergliedert sind. Der Stadtteil Hamburg Rissen gehört zum Bezirk Hamburg Altona. Rissen wurde erstmalig im Jahr 1255 urkundlich erwähnt. Es gehörte jahrhundertelang zu Holstein-Pinneberg.
1640 fiel es mit ganz Holstein-Pinneberg an Christian IV. von Dänemark und blieb so in Personalunion Teil des dänischen Königreiches, bis es nach dem Zweiten Deutsch-Dänischen Krieg 1864 an Österreich fiel, mit dem Ende des Österreichisch-Preußischen Krieges 1866 aber zu Preußen wanderte. Rissen wurde 1876 mit ca. 300 Einwohnern selbständige Gemeinde. Im Jahre 1927 (Groß-Altona-Gesetz) wurde Rissen mit mittlerweile ca. 2.000 Einwohnern in die preußische Stadt Altona/Elbe eingemeindet und fiel mit dieser 1938 als Vorort an Hamburg. Auf 16,7 km³ leben knapp 15 000 Einwohner im Stadtteil Rissen.

Tags:   Gemüsestand frische Rotkohl Wedeler Landstraße Wochenmarkt Wochenmärkte Martstände Marktstand Regionales Verkauf Stadtteile Hamburgs Stadtteilfotografie Sehenswürdigkeiten Hansestadt Hamburg Hamburgfotograf Stadtfotograf Stadtportrait Stadtteil Rissen Bezirk Altona

N 0 B 103 C 0 E Nov 15, 2018 F Nov 15, 2018
  • DESCRIPTION
  • COMMENT
  • O
  • L
  • M

1733 Gemüsestand mit frischem Kohlrabi, Wurzel und Blumenkohl auf dem Wochenmarkt in der Wedeler Landstraße in Hamburg Rissen. ©www.fotograf-hamburg.de       Die Hansestadt Hamburg ist in sieben Bezirke unterteilt, die in 104 Stadtteile untergliedert sind. Der Stadtteil Hamburg Rissen gehört zum Bezirk Hamburg Altona. Rissen wurde erstmalig im Jahr 1255 urkundlich erwähnt. Es gehörte jahrhundertelang zu Holstein-Pinneberg.
1640 fiel es mit ganz Holstein-Pinneberg an Christian IV. von Dänemark und blieb so in Personalunion Teil des dänischen Königreiches, bis es nach dem Zweiten Deutsch-Dänischen Krieg 1864 an Österreich fiel, mit dem Ende des Österreichisch-Preußischen Krieges 1866 aber zu Preußen wanderte. Rissen wurde 1876 mit ca. 300 Einwohnern selbständige Gemeinde. Im Jahre 1927 (Groß-Altona-Gesetz) wurde Rissen mit mittlerweile ca. 2.000 Einwohnern in die preußische Stadt Altona/Elbe eingemeindet und fiel mit dieser 1938 als Vorort an Hamburg. Auf 16,7 km³ leben knapp 15 000 Einwohner im Stadtteil Rissen.

Tags:   Gemüsestand frischem Kohlrabi Wurzel Blumenkohl Wedeler Landstraße Wochenmarkt Wochenmärkte Martstände Marktstand Regionales Verkauf Stadtteile Hamburgs Stadtteilfotografie Sehenswürdigkeiten Hansestadt Hamburg Hamburgfotograf Stadtfotograf Stadtportrait Stadtteil Rissen Bezirk Altona


62.5%