Fluidr
about   tools   help   Y   Q   a         b   n   l
User / christoph_bellin / Sets / Jungfernstieg - Strasse an der Binnenalster in Hamburg.
111 items

N 0 B 668 C 0 E Nov 8, 2015 F Nov 8, 2015
  • DESCRIPTION
  • COMMENT
  • O
  • L
  • M

X1998604 Hamburgensie von der Hamburger Binnenalster - am Jungfernstieg promenieren die HamburgerInnen unter Bäumen, lks. der Alsterpavillion und der Neue Jungfernstieg - am Ende der historischen Häuserzeile das Amsinck'sche Stadthaus mit seinen neugotischen Türmen und Erkern - das Gebäude wurde im Volksmund umgestürzte Kommode genannt und 1960 abgerissen. Rechts die Lombardsbrücke und die Windmühle, dahinter die Aussenalster. Quelle: www.hamburger-fotoarchiv.de
Der Jungfernstieg ist eine Straße am südlichen Ufer der Binnenalster in der Hamburger Neustadt; ihren Namen hat die Straße durch einen bürgerlichen Ritus erhalten: Auf der Flaniermeile führten sonntags Familien ihre unverheirateten Damen, die Jungfern, spazieren.
Der Alsterpavillon befindet sich am Jungfernstieg, einer Flaniermeile entlang der Binnenalster. Der erste Alsterpavillon wurde am 20. August 1799 von dem Franzosen Augustin Lancelot de Quatre Barbes eröffnet. Mit dem Wandel des Jungfernstiegs zum Ausflugsziel wurde 1835 oder 1841 ein größeres Gebäude errichtet. Nach einem Entwurf des bekannten Hamburger Architekten Martin Haller entstand 1874/1875 das dritte Gebäude. Im Jahr 1900 entstand wiederum ein Neubau nach Entwurf von Wilhelm Hauers. Am 9. Juni 1914 wurde als inzwischen fünftes Gebäude ein Neubau nach Entwurf der Hamburger Architekten Johann Gottlieb Rambatz und Wilhelm Jollasse eröffnet.
Hamburgs Stadtteile und Bezirke - Bilder aus Hamburg NEUSTADT, Bezirk Hamburg MITTE. Der Hamburger Stadtteil NEUSTADT liegt liegt zwischen den Stadtteilen Hamburg Altstadt und amburg St. Pauli. Zwischen 1615 und 1626 erweiterten die holländischen Festungsbauer die Hamburger Befestigungsanlagen, die dann auch den Bereich Hamburg-Neustadt sicherten. Auf einer Fläche von 2,2 km² leben ca. 11 500 Einwohner.
Als Gängeviertel wurden in Hamburg die besonders eng bebauten Wohnquartiere in einigen Teilen der Altstadt und Neustadt bezeichnet.

Tags:   Hamburgensie Hamburger Binnenalster Jungfernstieg promenieren HamburgerInnen Bäume Alsterpavillion historische Häuserzeile Amsincksche Stadthaus neugotische Türme Erker Gebäude umgestürzte Kommode Lombardsbrücke Windmühle Aussenalster Hamburgs Geschichte alte Bilder Fotos Dokumente Hansestadt Innenstadt stadtteil Neustadt Bezirke Fotografien Architektur Architekturgeschichte

N 0 B 347 C 0 E Nov 8, 2015 F Nov 8, 2015
  • DESCRIPTION
  • COMMENT
  • O
  • L
  • M

X1998606 Historische Abbildung zur Hamburger Franzosenzeit 1806 / 1814 - Soldaten marschieren auf dem Jungfernstieg. Von den Franzosen requirerte Schafe werden über die Strasse getrieben - vertriebene HamburgerInnen tragen ihre Habe. Quelle: www.hamburger-fotoarchiv.de
Der Jungfernstieg ist eine Straße am südlichen Ufer der Binnenalster in der Hamburger Neustadt; ihren Namen hat die Straße durch einen bürgerlichen Ritus erhalten: Auf der Flaniermeile führten sonntags Familien ihre unverheirateten Damen, die Jungfern, spazieren.
Der Alsterpavillon befindet sich am Jungfernstieg, einer Flaniermeile entlang der Binnenalster. Der erste Alsterpavillon wurde am 20. August 1799 von dem Franzosen Augustin Lancelot de Quatre Barbes eröffnet. Mit dem Wandel des Jungfernstiegs zum Ausflugsziel wurde 1835 oder 1841 ein größeres Gebäude errichtet. Nach einem Entwurf des bekannten Hamburger Architekten Martin Haller entstand 1874/1875 das dritte Gebäude. Im Jahr 1900 entstand wiederum ein Neubau nach Entwurf von Wilhelm Hauers. Am 9. Juni 1914 wurde als inzwischen fünftes Gebäude ein Neubau nach Entwurf der Hamburger Architekten Johann Gottlieb Rambatz und Wilhelm Jollasse eröffnet.
Hamburgs Stadtteile und Bezirke - Bilder aus Hamburg NEUSTADT, Bezirk Hamburg MITTE. Der Hamburger Stadtteil NEUSTADT liegt liegt zwischen den Stadtteilen Hamburg Altstadt und amburg St. Pauli. Zwischen 1615 und 1626 erweiterten die holländischen Festungsbauer die Hamburger Befestigungsanlagen, die dann auch den Bereich Hamburg-Neustadt sicherten. Auf einer Fläche von 2,2 km² leben ca. 11 500 Einwohner.
Als Gängeviertel wurden in Hamburg die besonders eng bebauten Wohnquartiere in einigen Teilen der Altstadt und Neustadt bezeichnet.

Tags:   Historische Abbildung Hamburger Franzosenzeit Soldaten marschieren Jungfernstieg Franzosen requirerte Schafe Strasse getrieben vertriebene HamburgerInnen tragen Habe Hamburgs Geschichte alte Bilder Fotos Dokumente Hansestadt Innenstadt stadtteil Neustadt Bezirke Fotografien Architektur Architekturgeschichte

N 0 B 330 C 0 E Nov 8, 2015 F Nov 8, 2015
  • DESCRIPTION
  • COMMENT
  • O
  • L
  • M

X1998607 Historische Abbildung zur Hamburger Franzosenzeit 1806 / 1814 - Befreiung der Hansestadt durch die russischen Truppen; Kosaken reiten auf dem Jungfernstieg. Quelle: www.hamburger-fotoarchiv.de
Der Jungfernstieg ist eine Straße am südlichen Ufer der Binnenalster in der Hamburger Neustadt; ihren Namen hat die Straße durch einen bürgerlichen Ritus erhalten: Auf der Flaniermeile führten sonntags Familien ihre unverheirateten Damen, die Jungfern, spazieren.
Der Alsterpavillon befindet sich am Jungfernstieg, einer Flaniermeile entlang der Binnenalster. Der erste Alsterpavillon wurde am 20. August 1799 von dem Franzosen Augustin Lancelot de Quatre Barbes eröffnet. Mit dem Wandel des Jungfernstiegs zum Ausflugsziel wurde 1835 oder 1841 ein größeres Gebäude errichtet. Nach einem Entwurf des bekannten Hamburger Architekten Martin Haller entstand 1874/1875 das dritte Gebäude. Im Jahr 1900 entstand wiederum ein Neubau nach Entwurf von Wilhelm Hauers. Am 9. Juni 1914 wurde als inzwischen fünftes Gebäude ein Neubau nach Entwurf der Hamburger Architekten Johann Gottlieb Rambatz und Wilhelm Jollasse eröffnet.
Hamburgs Stadtteile und Bezirke - Bilder aus Hamburg NEUSTADT, Bezirk Hamburg MITTE. Der Hamburger Stadtteil NEUSTADT liegt liegt zwischen den Stadtteilen Hamburg Altstadt und amburg St. Pauli. Zwischen 1615 und 1626 erweiterten die holländischen Festungsbauer die Hamburger Befestigungsanlagen, die dann auch den Bereich Hamburg-Neustadt sicherten. Auf einer Fläche von 2,2 km² leben ca. 11 500 Einwohner.
Als Gängeviertel wurden in Hamburg die besonders eng bebauten Wohnquartiere in einigen Teilen der Altstadt und Neustadt bezeichnet.

Tags:   Historische Abbildung Hamburger Franzosenzeit 1806 1814 Befreiung Hansestadt russische Truppen Kosaken reiten Jungfernstieg Hamburgs Geschichte alte Bilder Fotos Dokumente Innenstadt stadtteil Neustadt Bezirke Fotografien Architektur Architekturgeschichte

N 0 B 300 C 0 E Nov 8, 2015 F Nov 8, 2015
  • DESCRIPTION
  • COMMENT
  • O
  • L
  • M

X1998608 Historische Abbildung zur Hamburger Franzosenzeit 1806 / 1814 - Soldaten marschieren auf dem Jungfernstieg; Boote auf der Binnenalster. Quelle: www.hamburger-fotoarchiv.de
Der Jungfernstieg ist eine Straße am südlichen Ufer der Binnenalster in der Hamburger Neustadt; ihren Namen hat die Straße durch einen bürgerlichen Ritus erhalten: Auf der Flaniermeile führten sonntags Familien ihre unverheirateten Damen, die Jungfern, spazieren.
Der Alsterpavillon befindet sich am Jungfernstieg, einer Flaniermeile entlang der Binnenalster. Der erste Alsterpavillon wurde am 20. August 1799 von dem Franzosen Augustin Lancelot de Quatre Barbes eröffnet. Mit dem Wandel des Jungfernstiegs zum Ausflugsziel wurde 1835 oder 1841 ein größeres Gebäude errichtet. Nach einem Entwurf des bekannten Hamburger Architekten Martin Haller entstand 1874/1875 das dritte Gebäude. Im Jahr 1900 entstand wiederum ein Neubau nach Entwurf von Wilhelm Hauers. Am 9. Juni 1914 wurde als inzwischen fünftes Gebäude ein Neubau nach Entwurf der Hamburger Architekten Johann Gottlieb Rambatz und Wilhelm Jollasse eröffnet.
Hamburgs Stadtteile und Bezirke - Bilder aus Hamburg NEUSTADT, Bezirk Hamburg MITTE. Der Hamburger Stadtteil NEUSTADT liegt liegt zwischen den Stadtteilen Hamburg Altstadt und amburg St. Pauli. Zwischen 1615 und 1626 erweiterten die holländischen Festungsbauer die Hamburger Befestigungsanlagen, die dann auch den Bereich Hamburg-Neustadt sicherten. Auf einer Fläche von 2,2 km² leben ca. 11 500 Einwohner.
Als Gängeviertel wurden in Hamburg die besonders eng bebauten Wohnquartiere in einigen Teilen der Altstadt und Neustadt bezeichnet.

Tags:   Historische Abbildung Hamburger Franzosenzeit 1814 Soldaten marschieren Jungfernstieg Boote Binnenalster Hamburgs Geschichte alte Bilder Fotos Dokumente Hansestadt Innenstadt stadtteil Neustadt Bezirke Fotografien Architektur Architekturgeschichte

N 0 B 304 C 0 E Nov 8, 2015 F Nov 8, 2015
  • DESCRIPTION
  • COMMENT
  • O
  • L
  • M

X1998611 Innenansicht vom Sillem's Bazar am Hamburger Jungfernstieg - Deutschlands erste grosse Einkaufspassage - Architekt Eduard Averdieck. Das Gebäude wurde 1881 abgerissen und dort das Luxushotel Hamburger Hof errichtet. Quelle: www.hamburger-fotoarchiv.de
Der Jungfernstieg ist eine Straße am südlichen Ufer der Binnenalster in der Hamburger Neustadt; ihren Namen hat die Straße durch einen bürgerlichen Ritus erhalten: Auf der Flaniermeile führten sonntags Familien ihre unverheirateten Damen, die Jungfern, spazieren.
Der Alsterpavillon befindet sich am Jungfernstieg, einer Flaniermeile entlang der Binnenalster. Der erste Alsterpavillon wurde am 20. August 1799 von dem Franzosen Augustin Lancelot de Quatre Barbes eröffnet. Mit dem Wandel des Jungfernstiegs zum Ausflugsziel wurde 1835 oder 1841 ein größeres Gebäude errichtet. Nach einem Entwurf des bekannten Hamburger Architekten Martin Haller entstand 1874/1875 das dritte Gebäude. Im Jahr 1900 entstand wiederum ein Neubau nach Entwurf von Wilhelm Hauers. Am 9. Juni 1914 wurde als inzwischen fünftes Gebäude ein Neubau nach Entwurf der Hamburger Architekten Johann Gottlieb Rambatz und Wilhelm Jollasse eröffnet.
Hamburgs Stadtteile und Bezirke - Bilder aus Hamburg NEUSTADT, Bezirk Hamburg MITTE. Der Hamburger Stadtteil NEUSTADT liegt liegt zwischen den Stadtteilen Hamburg Altstadt und amburg St. Pauli. Zwischen 1615 und 1626 erweiterten die holländischen Festungsbauer die Hamburger Befestigungsanlagen, die dann auch den Bereich Hamburg-Neustadt sicherten. Auf einer Fläche von 2,2 km² leben ca. 11 500 Einwohner.
Als Gängeviertel wurden in Hamburg die besonders eng bebauten Wohnquartiere in einigen Teilen der Altstadt und Neustadt bezeichnet.

Tags:   Innenansicht Sillems Bazar Hamburger Jungfernstieg Deutschlands erste Einkaufspassage Architekt Eduard Averdieck Hamburgs Geschichte alte historische Bilder Fotos Dokumente Hansestadt Innenstadt stadtteil Neustadt Bezirke Fotografien Architektur Architekturgeschichte


4.5%