Fluidr
about   tools   help   Y   Q   a         b   n   l
User / christoph_bellin / Sets / Altonaer Bahnhof, Hansestadt Hamburg.
52 items

N 2 B 845 C 0 E Aug 27, 2015 F Aug 27, 2015
  • DESCRIPTION
  • COMMENT
  • O
  • L
  • M

X958898 Historische Ansicht vom Empfangsportal des Altonaer Bahnhofs, ca. 1898. Quelle; www.hamburger-fotoarchiv.deDer erste Bahnhof der Stadt Altona/Elbe wurde 1844 direkt oberhalb eines steilen Abhangs zur Elbe, des „Altonaer Balkons“, am westlichen Stadtrand errichtet. In den 1880er Jahren nahm der Eisenbahnverkehr zu und machte eine Erweiterung des Bahnhofs nötig - der neue
Altonaer Hauptbahnhof wurde am 30. Januar 1898 eröffnet (Architekt Hermann Eggert). Das alte Bahnhofsgebäude bei der Palmaille wurde ab 1898 als Altonaer Rathaus genutzt .
Die neue, vierschiffige Bahnhofshalle hatte eine Länge von 160 Metern und eine Breite von 82 Metern; das Empfangsgebäude aus Backstein im neoromanischen Gründerzeitstil mit seinen an das Altonaer Stadtwappen erinnernden Türmen wurde ein Wahrzeichen Altonas. Das Bahnhofsgebäude wurde 1974 trotz massivem Protests abgerissen - und durch einen zweistöckigen Bau aus grauen Betonfertigteilen ersetzt.

Hamburg - Fotos aus den Stadtteilen und Bezirken - Bilder aus dem Stadtteil ALTONA ALTSTADT - Bezirk HAMBURG ALTONA. Um 1535 wurde Altona als Fischersiedlung in der Grafschaft Pinneberg inHolstein gegründet. Bis 1864 war Altona zwar holsteinisch und deutsch, stand aber unter dänischer Verwaltung; 1664 erhielt Altona das Stadtrecht. Von 1864 bis 1867 befand sich Altona unter deutscher und österreichischer Herrschaft, danach war es bis 1871 preußisch und wurde mit der Gründung des Deutschen Reiches deutsch und preußisch. 1938 wurde Altona Teil der Hansestadt Hamburg. In dem Stadtteil an der Elbe leben auf 2,8km² ca. 26 000 Einwohner.

Tags:   Historische Ansicht Empfangsportal Altona Elbe Hamburg Bahnhof Bahnhofsarchitektur Altstadt gestern heute früher damals alt neu

N 0 B 728 C 0 E Aug 26, 2015 F Aug 27, 2015
  • DESCRIPTION
  • COMMENT
  • O
  • L
  • M

3406 Blick vom Paul-Nevermann-Platz zum Gebäude des Altonaer Bahnhofs - Geschäftsgebäude. ©www.bildarchiv-hamburg.deDer erste Bahnhof der Stadt Altona/Elbe wurde 1844 direkt oberhalb eines steilen Abhangs zur Elbe, des „Altonaer Balkons“, am westlichen Stadtrand errichtet. In den 1880er Jahren nahm der Eisenbahnverkehr zu und machte eine Erweiterung des Bahnhofs nötig - der neue
Altonaer Hauptbahnhof wurde am 30. Januar 1898 eröffnet (Architekt Hermann Eggert). Das alte Bahnhofsgebäude bei der Palmaille wurde ab 1898 als Altonaer Rathaus genutzt .
Die neue, vierschiffige Bahnhofshalle hatte eine Länge von 160 Metern und eine Breite von 82 Metern; das Empfangsgebäude aus Backstein im neoromanischen Gründerzeitstil mit seinen an das Altonaer Stadtwappen erinnernden Türmen wurde ein Wahrzeichen Altonas. Das Bahnhofsgebäude wurde 1974 trotz massivem Protests abgerissen - und durch einen zweistöckigen Bau aus grauen Betonfertigteilen ersetzt.

Hamburg - Fotos aus den Stadtteilen und Bezirken - Bilder aus dem Stadtteil ALTONA ALTSTADT - Bezirk HAMBURG ALTONA. Um 1535 wurde Altona als Fischersiedlung in der Grafschaft Pinneberg inHolstein gegründet. Bis 1864 war Altona zwar holsteinisch und deutsch, stand aber unter dänischer Verwaltung; 1664 erhielt Altona das Stadtrecht. Von 1864 bis 1867 befand sich Altona unter deutscher und österreichischer Herrschaft, danach war es bis 1871 preußisch und wurde mit der Gründung des Deutschen Reiches deutsch und preußisch. 1938 wurde Altona Teil der Hansestadt Hamburg. In dem Stadtteil an der Elbe leben auf 2,8km² ca. 26 000 Einwohner.

Tags:   Paul-Nevermann-Platz Gebäude Altonaer Bahnhofs Geschäftsgebäude Altona Elbe Hamburg Bahnhof Bahnhofsarchitektur Altstadt gestern heute früher damals alt neu

N 0 B 725 C 0 E Aug 26, 2015 F Aug 27, 2015
  • DESCRIPTION
  • COMMENT
  • O
  • L
  • M

3400 Blick über den Paul-Nevermann-Platz, Max Brauer Allee zum Eingang vom Bahnhof Altona. ©www.bildarchiv-hamburg.deDer erste Bahnhof der Stadt Altona/Elbe wurde 1844 direkt oberhalb eines steilen Abhangs zur Elbe, des „Altonaer Balkons“, am westlichen Stadtrand errichtet. In den 1880er Jahren nahm der Eisenbahnverkehr zu und machte eine Erweiterung des Bahnhofs nötig - der neue
Altonaer Hauptbahnhof wurde am 30. Januar 1898 eröffnet (Architekt Hermann Eggert). Das alte Bahnhofsgebäude bei der Palmaille wurde ab 1898 als Altonaer Rathaus genutzt .
Die neue, vierschiffige Bahnhofshalle hatte eine Länge von 160 Metern und eine Breite von 82 Metern; das Empfangsgebäude aus Backstein im neoromanischen Gründerzeitstil mit seinen an das Altonaer Stadtwappen erinnernden Türmen wurde ein Wahrzeichen Altonas. Das Bahnhofsgebäude wurde 1974 trotz massivem Protests abgerissen - und durch einen zweistöckigen Bau aus grauen Betonfertigteilen ersetzt.

Hamburg - Fotos aus den Stadtteilen und Bezirken - Bilder aus dem Stadtteil ALTONA ALTSTADT - Bezirk HAMBURG ALTONA. Um 1535 wurde Altona als Fischersiedlung in der Grafschaft Pinneberg inHolstein gegründet. Bis 1864 war Altona zwar holsteinisch und deutsch, stand aber unter dänischer Verwaltung; 1664 erhielt Altona das Stadtrecht. Von 1864 bis 1867 befand sich Altona unter deutscher und österreichischer Herrschaft, danach war es bis 1871 preußisch und wurde mit der Gründung des Deutschen Reiches deutsch und preußisch. 1938 wurde Altona Teil der Hansestadt Hamburg. In dem Stadtteil an der Elbe leben auf 2,8km² ca. 26 000 Einwohner.

Tags:   Paul-Nevermann-Platz Max Brauer Allee Eingang Altona Elbe Hamburg Bahnhof Bahnhofsarchitektur Altstadt gestern heute früher damals alt neu

N 2 B 910 C 0 E Aug 27, 2015 F Aug 27, 2015
  • DESCRIPTION
  • COMMENT
  • O
  • L
  • M

X958905 Altes Foto, Bahnsteig Bahnhof Altona - ein Zug mit Lokomotive fährt ein, auf dem Bahnsteig warten Reisende, ca. 1935. Quelle; www.hamburger-fotoarchiv.deDer erste Bahnhof der Stadt Altona/Elbe wurde 1844 direkt oberhalb eines steilen Abhangs zur Elbe, des „Altonaer Balkons“, am westlichen Stadtrand errichtet. In den 1880er Jahren nahm der Eisenbahnverkehr zu und machte eine Erweiterung des Bahnhofs nötig - der neue
Altonaer Hauptbahnhof wurde am 30. Januar 1898 eröffnet (Architekt Hermann Eggert). Das alte Bahnhofsgebäude bei der Palmaille wurde ab 1898 als Altonaer Rathaus genutzt .
Die neue, vierschiffige Bahnhofshalle hatte eine Länge von 160 Metern und eine Breite von 82 Metern; das Empfangsgebäude aus Backstein im neoromanischen Gründerzeitstil mit seinen an das Altonaer Stadtwappen erinnernden Türmen wurde ein Wahrzeichen Altonas. Das Bahnhofsgebäude wurde 1974 trotz massivem Protests abgerissen - und durch einen zweistöckigen Bau aus grauen Betonfertigteilen ersetzt.

Hamburg - Fotos aus den Stadtteilen und Bezirken - Bilder aus dem Stadtteil ALTONA ALTSTADT - Bezirk HAMBURG ALTONA. Um 1535 wurde Altona als Fischersiedlung in der Grafschaft Pinneberg inHolstein gegründet. Bis 1864 war Altona zwar holsteinisch und deutsch, stand aber unter dänischer Verwaltung; 1664 erhielt Altona das Stadtrecht. Von 1864 bis 1867 befand sich Altona unter deutscher und österreichischer Herrschaft, danach war es bis 1871 preußisch und wurde mit der Gründung des Deutschen Reiches deutsch und preußisch. 1938 wurde Altona Teil der Hansestadt Hamburg. In dem Stadtteil an der Elbe leben auf 2,8km² ca. 26 000 Einwohner.

Tags:   Altes Foto Bahnsteig Bahnhof Altona Zug Lokomotive fährt warten Reisende Elbe Hamburg Bahnhofsarchitektur Altstadt gestern heute früher damals alt neu

N 0 B 723 C 0 E Aug 26, 2015 F Aug 27, 2015
  • DESCRIPTION
  • COMMENT
  • O
  • L
  • M

0826 Reisende am Fahrkartenschalter am Bahnhof in Hamburg Altona. ©www.bildarchiv-hamburg.deDer erste Bahnhof der Stadt Altona/Elbe wurde 1844 direkt oberhalb eines steilen Abhangs zur Elbe, des „Altonaer Balkons“, am westlichen Stadtrand errichtet. In den 1880er Jahren nahm der Eisenbahnverkehr zu und machte eine Erweiterung des Bahnhofs nötig - der neue
Altonaer Hauptbahnhof wurde am 30. Januar 1898 eröffnet (Architekt Hermann Eggert). Das alte Bahnhofsgebäude bei der Palmaille wurde ab 1898 als Altonaer Rathaus genutzt .
Die neue, vierschiffige Bahnhofshalle hatte eine Länge von 160 Metern und eine Breite von 82 Metern; das Empfangsgebäude aus Backstein im neoromanischen Gründerzeitstil mit seinen an das Altonaer Stadtwappen erinnernden Türmen wurde ein Wahrzeichen Altonas. Das Bahnhofsgebäude wurde 1974 trotz massivem Protests abgerissen - und durch einen zweistöckigen Bau aus grauen Betonfertigteilen ersetzt.

Hamburg - Fotos aus den Stadtteilen und Bezirken - Bilder aus dem Stadtteil ALTONA ALTSTADT - Bezirk HAMBURG ALTONA. Um 1535 wurde Altona als Fischersiedlung in der Grafschaft Pinneberg inHolstein gegründet. Bis 1864 war Altona zwar holsteinisch und deutsch, stand aber unter dänischer Verwaltung; 1664 erhielt Altona das Stadtrecht. Von 1864 bis 1867 befand sich Altona unter deutscher und österreichischer Herrschaft, danach war es bis 1871 preußisch und wurde mit der Gründung des Deutschen Reiches deutsch und preußisch. 1938 wurde Altona Teil der Hansestadt Hamburg. In dem Stadtteil an der Elbe leben auf 2,8km² ca. 26 000 Einwohner.

Tags:   Reisende Fahrkartenschalter Altona Elbe Hamburg Bahnhof Bahnhofsarchitektur Altstadt gestern heute früher damals alt neu


9.6%