Fluidr
about   tools   help   Y   Q   a         b   n   l
User / christoph_bellin / Sets / Kaispeicher B / Internationale Maritime Museum Hamburg.
106 items

N 0 B 690 C 0 E Jan 1, 1896 F Nov 2, 2014
  • DESCRIPTION
  • COMMENT
  • O
  • L
  • M

0236_39808 Kaispeicher B an der Meyerstrasse zwischen Brooktorhafen und Magdeburger Hafen. Der Silospeicher wurde 1879 unter der Leitung der Architekten Hanssen + Meerwein errichtet und 1884 zu einem Bodenspeicher mit 11020 m² Lagerfläche umgebaut. 1890 übernahm das Lagergebäude die Hamburger Freihafen-Lagerhaus-Gesellschaft (HFLG), so dass sich sämtliche Speicher im Freihafen von der HFLG betrieben wurden. Links ein Gebäude des 1886 errichteten Amtes für Strom und Hafenbau. Schienen führen über die Meyerstrassen-Drehbrücke - im Hintergrund die Zollpontons im Brooktorhafen sowie die Durchfahrt in den Fleet. Dahinter das Hauptzollamt mit dem Kuppelgiebel und Wohn / Geschäftshäuser am Brooktorkai. Offene und geschlossene Güterwagen stehen auf den Schienen der Kaianlage. Quelle: www.hamburger-fotoarchiv.de.
Hamburg - Bilder aus den Stadtteilen und Bezirken - Fotos aus dem Stadtteil Hafencity - Bezirk Hamburg Mitte. Die HafenCity ist ein Hamburger Stadtteil im Bezirk Hamburg-Mitte. Am 1. März 2008 wurde die HafenCity durch das Gesetz über die räumliche Gliederung der Freien und Hansestadt Hamburg (RäumGlG) zum eigenen Hamburger Stadtteil erklärt. Er setzt sich aus den ehemaligen Hafenflächen des Großen Grasbrooks sowie der Speicherstadt auf den ehemaligen Inseln Kehrwieder und Wandrahm zusammen und bezieht damit abgetrennte Gebiete der angrenzenden Stadtteile Altstadt, Rothenburgsort und des zusammen mit der Gründung des Stadtteils HafenCity aufgelösten Stadtteils Klostertor ein. Er grenzt im Norden, durch den Zollkanal getrennt, an die Hamburger Innenstadt, im Westen und Süden an die Elbe und nach Osten, durch den Oberhafen begrenzt, an Rothenburgsort. Der Stadtteil ist vollständig von Fluss- und Kanalläufen umgeben und hat eine Gesamtfläche von rund 2,2 km². Auf dem rund 155 ha große Gebiet des ehemaligen Hamburger Freihafens sollen bis zur Mitte der 2020er Jahre Wohneinheiten für bis zu 12.000 Personen und Arbeitsplätze für bis zu 40.000 Personen entstehen. Es ist das flächengrößte laufende Stadtentwicklungsprojekt Hamburgs.

Tags:   Kaispeicher Meyerstrasse Magdeburger Hafen Silospeicher Leitung Architekt Hanssen Meerwein errichtet Bodenspeicher Lagerfläche Lagergebäude Hamburger Freihafen-Lagerhaus-Gesellschaft Hamburg Hafencity Geschichte Entwicklung Hafengeschichte Brooktorhafen

N 0 B 875 C 0 E Jan 1, 1932 F Oct 31, 2014
  • DESCRIPTION
  • COMMENT
  • O
  • L
  • M

281_0719 Blick über die Dächer mit den Giebeltürmen der Lagerhäuser in der Hamburger Speicherstadt - im Vordergrund der Kirchturm der Hamburger Hauptkirche St. Katharinen. An der Spitze des kupfernen Barockhelms des Kirchturm ist die Goldkrone der Heiligen Katharina zu erkennen. Direkt dahinter der Kaispeicher B am Magdeburger Hafen. Links der Oberhafenkanal, der zum Billehafen und zur Norderelbe führt. Im Bildzentrum das Abfertigungsgebäude vom Hannoverschen Bahnhof am Lohseplatz. Im Hintergrund die vier markanten Schornsteine des Kraftwerks Tiefstack an der Billwerder Bucht. Rechts die Freihafenelbbrücke und die Norderelbrücke. © G. Werbeck -hhla.de / www.hamburger-fotoarchiv.de.
Hamburg - Fotografien aus den Stadtteilen und Bezirken - Bilder aus dem Stadtteil HAMMERBROOK- Bezirk HAMBURG MITTE. Als „Hammer Brook“ wurde ursprünglich die gesamte Marschniederung vom Hamburger Oberhafen bis nach Horn bezeichnet, die im Norden durch den Geesthang und im Süden durch die Bille begrenzt wurde. Hamburg erwarb dieses Gebiet 1383 von den Holsteiner Grafen. Seit dem 15. Jahrhundert gehörte der Hammerbrook zur Landherrenschaft Hamm und Horn, die von einem Senator verwaltet wurde. Genutzt wurde das vorwiegend als Viehweide, die – um die ständigen Überschwemmungen zu verringern – nach und nach mit Entwässerungsgräben durchzogen wurde. 1832 wurde der Hammerbrook zur Vorstadt erklärt. Der Bau der Hamburg-Bergedorfer-Eisenbahn 1842, der mit dem Bahnhof Berliner Tor eine schnelle Anbindung an die Innenstadt schuf, und die Abschaffung der Torsperre 1860 führten endgültig zur dichten Besiedlung. 1867 lebten 10.000 Einwohner auf dem Hammerbrook, 1910 waren es bereits über 60.000. Heute leben auf 3,6 km² ca. 1550 Einwohner in dem Hamburger Stadtteil.

Tags:   Dächer Giebeltürme Lagerhäuser Hamburger Speicherstadt Kirchturm Hauptkirche St. Katharinen Geschichte Hamburg Oberhafen Oberhafenkanal Entwicklung Wasserstrassen historisch

N 0 B 553 C 0 E Mar 13, 2004 F Nov 22, 2014
  • DESCRIPTION
  • COMMENT
  • O
  • L
  • M

P3130046 Rohbauten und Baukräne am Sandtorkai in der Hamburger Speicherstadt / Hafencity, Blick über das Hafenbecken vom Sandtorhafen zum Lagergebäude der Kaffeelagerei, dahinter der Kaispeicher B. (2004) ©www.bildarchiv-hamburg.de.
Hamburg - Bilder aus den Stadtteilen und Bezirken - Fotos aus dem Stadtteil Hafencity - Bezirk Hamburg Mitte. Die HafenCity ist ein Hamburger Stadtteil im Bezirk Hamburg-Mitte. Am 1. März 2008 wurde die HafenCity durch das Gesetz über die räumliche Gliederung der Freien und Hansestadt Hamburg (RäumGlG) zum eigenen Hamburger Stadtteil erklärt. Er setzt sich aus den ehemaligen Hafenflächen des Großen Grasbrooks sowie der Speicherstadt auf den ehemaligen Inseln Kehrwieder und Wandrahm zusammen und bezieht damit abgetrennte Gebiete der angrenzenden Stadtteile Altstadt, Rothenburgsort und des zusammen mit der Gründung des Stadtteils HafenCity aufgelösten Stadtteils Klostertor ein. Er grenzt im Norden, durch den Zollkanal getrennt, an die Hamburger Innenstadt, im Westen und Süden an die Elbe und nach Osten, durch den Oberhafen begrenzt, an Rothenburgsort. Der Stadtteil ist vollständig von Fluss- und Kanalläufen umgeben und hat eine Gesamtfläche von rund 2,2 km². Auf dem rund 155 ha große Gebiet des ehemaligen Hamburger Freihafens sollen bis zur Mitte der 2020er Jahre Wohneinheiten für bis zu 12.000 Personen und Arbeitsplätze für bis zu 40.000 Personen entstehen. Es ist das flächengrößte laufende Stadtentwicklungsprojekt Hamburgs.

Tags:   Rohbauten Baukräne Sandtorkai Hafenbecken Lagergebäude Kaffeelagerei Kaispeicher Hamburg Hafencity Speicherstadt Stadtteil Hafen Hafengebiet Hamburger Bezirk Sandtorhafen Neubaugebiet Entwicklung Hansestadt

N 0 B 304 C 0 E Aug 17, 2006 F Nov 17, 2014
  • DESCRIPTION
  • COMMENT
  • O
  • L
  • M

5012 Luftaufnahme von den Baustellen in der Hafencity Hamburgs -im Vordergrund der Ericusgraben / Brooktorhafen, dahinter der Magdeburger Hafen mit dem Kaispeicher B. ( 2006 ) ©www.bildarchiv-hamburg.de

Hamburg - Bilder aus den Stadtteilen und Bezirken - Fotos aus dem Stadtteil Hafencity - Bezirk Hamburg Mitte. Die HafenCity ist ein Hamburger Stadtteil im Bezirk Hamburg-Mitte. Am 1. März 2008 wurde die HafenCity durch das Gesetz über die räumliche Gliederung der Freien und Hansestadt Hamburg (RäumGlG) zum eigenen Hamburger Stadtteil erklärt. Er setzt sich aus den ehemaligen Hafenflächen des Großen Grasbrooks sowie der Speicherstadt auf den ehemaligen Inseln Kehrwieder und Wandrahm zusammen und bezieht damit abgetrennte Gebiete der angrenzenden Stadtteile Altstadt, Rothenburgsort und des zusammen mit der Gründung des Stadtteils HafenCity aufgelösten Stadtteils Klostertor ein. Er grenzt im Norden, durch den Zollkanal getrennt, an die Hamburger Innenstadt, im Westen und Süden an die Elbe und nach Osten, durch den Oberhafen begrenzt, an Rothenburgsort. Der Stadtteil ist vollständig von Fluss- und Kanalläufen umgeben und hat eine Gesamtfläche von rund 2,2 km². Auf dem rund 155 ha große Gebiet des ehemaligen Hamburger Freihafens sollen bis zur Mitte der 2020er Jahre Wohneinheiten für bis zu 12.000 Personen und Arbeitsplätze für bis zu 40.000 Personen entstehen. Es ist das flächengrößte laufende Stadtentwicklungsprojekt Hamburgs.

Tags:   Luftaufnahme Baustelle Ericusgraben Brooktorhafen Magdeburger Hafen Kaispeicher B Hamburger Hafencity Stadtteil Hamburgs Bezirk Mitte Bilder Entwicklung Hansestadt Fotos

N 1 B 457 C 0 E Aug 17, 2006 F Nov 22, 2014
  • DESCRIPTION
  • COMMENT
  • O
  • L
  • M

5214 Blick vom Kaiserkai über den Sandtorhafen zu den Neubauten am Sandtorkai - im Hintegrund hat der Abriss der Kaffeelagerei begonnen, dahinter der Kaispeicher B am Magdeburger Hafen. (2006) ©www.bildarchiv-hamburg.de.
Hamburg - Bilder aus den Stadtteilen und Bezirken - Fotos aus dem Stadtteil Hafencity - Bezirk Hamburg Mitte. Die HafenCity ist ein Hamburger Stadtteil im Bezirk Hamburg-Mitte. Am 1. März 2008 wurde die HafenCity durch das Gesetz über die räumliche Gliederung der Freien und Hansestadt Hamburg (RäumGlG) zum eigenen Hamburger Stadtteil erklärt. Er setzt sich aus den ehemaligen Hafenflächen des Großen Grasbrooks sowie der Speicherstadt auf den ehemaligen Inseln Kehrwieder und Wandrahm zusammen und bezieht damit abgetrennte Gebiete der angrenzenden Stadtteile Altstadt, Rothenburgsort und des zusammen mit der Gründung des Stadtteils HafenCity aufgelösten Stadtteils Klostertor ein. Er grenzt im Norden, durch den Zollkanal getrennt, an die Hamburger Innenstadt, im Westen und Süden an die Elbe und nach Osten, durch den Oberhafen begrenzt, an Rothenburgsort. Der Stadtteil ist vollständig von Fluss- und Kanalläufen umgeben und hat eine Gesamtfläche von rund 2,2 km². Auf dem rund 155 ha große Gebiet des ehemaligen Hamburger Freihafens sollen bis zur Mitte der 2020er Jahre Wohneinheiten für bis zu 12.000 Personen und Arbeitsplätze für bis zu 40.000 Personen entstehen. Es ist das flächengrößte laufende Stadtentwicklungsprojekt Hamburgs.

Tags:   Kaiserkai Neubauten Sandtorkai Abriss Kaffeelagerei Kaispeicher B Hamburg Hafencity Speicherstadt Stadtteil Hafen Hafengebiet Hamburger Bezirk Sandtorhafen Hafenbecken Neubaugebiet Entwicklung Hansestadt


4.7%