Fluidr
about   tools   help   Y   Q   a         b   n   l
User / christoph_bellin / Sets / Kattwykbrücke, Hubbrücke im Hamburger Hafen.
17 items

N 0 B 614 C 0 E Jun 19, 2015 F Jun 19, 2015
  • DESCRIPTION
  • COMMENT
  • O
  • L
  • M

8021 Das Tankschiff BEAUMAIDEN hat die hochgefahrene Kattwykbrücke passiert und fährt auf dem Kattwyk Richtung Elbe. ©www.bildarchiv-hamburg.de
Die Kattwykbrücke ist eine Hubbrücke im Hamburger Hafen über die Süderelbe für den Eisenbahn- und Straßenverkehr. Die 290 Meter lange Brücke verbindet Moorburg mit der östlich gelegenen Kattwyk-Halbinsel, die zur Elbinsel Wilhelmsburg gehört. Die Kattwykbrücke wurde am 21. März 1973 eingeweiht und ist mit den 70 Meter hohen Endportalen, einer Hubhöhe von 46 Metern, Durchfahrtshöhe von 53 und Durchfahrtsbreite von 96 Metern die größte Hubbrücke Deutschlands.
Der Hambuger Stadtteil Wilhelmsburg zwischen den beiden großen Elbarmen von Norderelbe und Süderelbe. 1672 erwarb Georg Wilhelm von Braunschweig-Lüneburg-Celle drei große Elbinseln, die darauf hin eingedeicht und durch Verbindungsdeiche vereint worden sind. Sie trugen fortan den Namen Wilhelmsburg. In Folge der Annexion des Unterelbegebiets durch Frankreich war Wilhelmsburg zwischen 1811 und 1814 ein Kanton des Amts Hambourg des Elbemündung-Departements, danach wieder Teil des Königreiches Hannover, das nach 1866 preußische Provinz wurde. Durch das Groß-Hamburg-Gesetz wurde Wilhelmsburg in den Stadtstaat Hamburg eingegliedert . Mit ca. 35 km² ist der Stadtteil der größte Hamburgs - ca. 50000 Einwohner leben in Wilhelmsburg.

Tags:   Tankschiff BEAUMAIDEN hochgefahren hochgelassen Kattwykbrücke passiert fährt Kattwyk Hamburg Wilhelmsburg Stadtteile Hansestadt Bezirk HH Mitte Elbinsel Bilder Stadtteilfotos

N 0 B 349 C 0 E Jun 19, 2015 F Jun 19, 2015
  • DESCRIPTION
  • COMMENT
  • O
  • L
  • M

8039 Der Tanker THEODORA läuft in den Hamburger Hafen ein - die Kattwykbrücke ist hochgefahrten, das Tankschiff passiert die Hubbrücke und fährt Richtung Süderelbe, Tankhafen Harburg. ©www.bildarchiv-hamburg.de
Die Kattwykbrücke ist eine Hubbrücke im Hamburger Hafen über die Süderelbe für den Eisenbahn- und Straßenverkehr. Die 290 Meter lange Brücke verbindet Moorburg mit der östlich gelegenen Kattwyk-Halbinsel, die zur Elbinsel Wilhelmsburg gehört. Die Kattwykbrücke wurde am 21. März 1973 eingeweiht und ist mit den 70 Meter hohen Endportalen, einer Hubhöhe von 46 Metern, Durchfahrtshöhe von 53 und Durchfahrtsbreite von 96 Metern die größte Hubbrücke Deutschlands.
Der Hambuger Stadtteil Wilhelmsburg zwischen den beiden großen Elbarmen von Norderelbe und Süderelbe. 1672 erwarb Georg Wilhelm von Braunschweig-Lüneburg-Celle drei große Elbinseln, die darauf hin eingedeicht und durch Verbindungsdeiche vereint worden sind. Sie trugen fortan den Namen Wilhelmsburg. In Folge der Annexion des Unterelbegebiets durch Frankreich war Wilhelmsburg zwischen 1811 und 1814 ein Kanton des Amts Hambourg des Elbemündung-Departements, danach wieder Teil des Königreiches Hannover, das nach 1866 preußische Provinz wurde. Durch das Groß-Hamburg-Gesetz wurde Wilhelmsburg in den Stadtstaat Hamburg eingegliedert . Mit ca. 35 km² ist der Stadtteil der größte Hamburgs - ca. 50000 Einwohner leben in Wilhelmsburg.

Tags:   Tanker THEODORA Hamburger Hafen Kattwykbrücke hochgefahrenTankschiff passiert Hubbrücke Hamburg Wilhelmsburg Stadtteile Hansestadt Bezirk HH Mitte Elbinsel Bilder Stadtteilfotos

N 0 B 394 C 0 E Jun 19, 2015 F Jun 19, 2015
  • DESCRIPTION
  • COMMENT
  • O
  • L
  • M

8037 8039 Der Tanker THEODORA läuft in den Hamburger Hafen ein - die Kattwykbrücke ist hochgefahren, das Tankschiff passiert die Hubbrücke und fährt Richtung Süderelbe, Tankhafen Harburg. Rechts die Kräne beim Kraftwerk Moorburg - lks. Windräder in Hamburg Wilhelmsburg. ©www.bildarchiv-hamburg.de
Die Kattwykbrücke ist eine Hubbrücke im Hamburger Hafen über die Süderelbe für den Eisenbahn- und Straßenverkehr. Die 290 Meter lange Brücke verbindet Moorburg mit der östlich gelegenen Kattwyk-Halbinsel, die zur Elbinsel Wilhelmsburg gehört. Die Kattwykbrücke wurde am 21. März 1973 eingeweiht und ist mit den 70 Meter hohen Endportalen, einer Hubhöhe von 46 Metern, Durchfahrtshöhe von 53 und Durchfahrtsbreite von 96 Metern die größte Hubbrücke Deutschlands.
Der Hambuger Stadtteil Wilhelmsburg zwischen den beiden großen Elbarmen von Norderelbe und Süderelbe. 1672 erwarb Georg Wilhelm von Braunschweig-Lüneburg-Celle drei große Elbinseln, die darauf hin eingedeicht und durch Verbindungsdeiche vereint worden sind. Sie trugen fortan den Namen Wilhelmsburg. In Folge der Annexion des Unterelbegebiets durch Frankreich war Wilhelmsburg zwischen 1811 und 1814 ein Kanton des Amts Hambourg des Elbemündung-Departements, danach wieder Teil des Königreiches Hannover, das nach 1866 preußische Provinz wurde. Durch das Groß-Hamburg-Gesetz wurde Wilhelmsburg in den Stadtstaat Hamburg eingegliedert . Mit ca. 35 km² ist der Stadtteil der größte Hamburgs - ca. 50000 Einwohner leben in Wilhelmsburg.

Tags:   Tanker THEODORA Hamburger Hafen Kattwykbrücke hochgefahrenTankschiff passiert Hubbrücke Kräne Kraftwerk Moorburg Hamburg Wilhelmsburg Stadtteile Hansestadt Bezirk HH Mitte Elbinsel Bilder Stadtteilfotos

N 1 B 671 C 0 E Feb 16, 2015 F Feb 16, 2015
  • DESCRIPTION
  • COMMENT
  • O
  • L
  • M

8572 E-Lok 185 548-5 der ITL auf der Kattwykbrücke in Fahrt Richtung Hamburg Altenwerder. ©www.bildarchiv-hamburg.de
Die Aufgabe der Hamburger Hafenbahn, die jetzt der Hamburg Port Authority (HPA) untersteht, ist die Versorgung des Hamburger Hafens mit dem Verkehrsmittel Eisenbahn als Teil der Infrastruktur. Die Hafenbahn stellt die Eisenbahninfrastruktur, sie selbst betreibt keine Züge. 1860 wurde auf Antrag der Berlin-Hamburger Eisenbahn-Gesellschaft eine Anschlussstrecke zur Anbindung des Sandthorhafens an den Bahnhof am Deichtorplatz genehmigt. Jetzt beträgt das Streckennetzs der Hamburger Hafenbahn 305 Kilometer Gleise plus ca. 160 Kilometer Anschlussgleise.

Tags:   E-Lok ITL Kattwykbrücke Hamburg Güterverkehr Hafenbahn Eisenbahn Güterzug Hansestadt

N 0 B 564 C 0 E Feb 16, 2015 F Feb 16, 2015
  • DESCRIPTION
  • COMMENT
  • O
  • L
  • M

8577 Containerzug auf der Kattwykbrücke in Hamburg Altenwerder. ©www.bildarchiv-hamburg.de
Die Aufgabe der Hamburger Hafenbahn, die jetzt der Hamburg Port Authority (HPA) untersteht, ist die Versorgung des Hamburger Hafens mit dem Verkehrsmittel Eisenbahn als Teil der Infrastruktur. Die Hafenbahn stellt die Eisenbahninfrastruktur, sie selbst betreibt keine Züge. 1860 wurde auf Antrag der Berlin-Hamburger Eisenbahn-Gesellschaft eine Anschlussstrecke zur Anbindung des Sandthorhafens an den Bahnhof am Deichtorplatz genehmigt. Jetzt beträgt das Streckennetzs der Hamburger Hafenbahn 305 Kilometer Gleise plus ca. 160 Kilometer Anschlussgleise.

Tags:   Containerzug auf der Kattwykbrücke Hamburg Altenwerder Güterverkehr Hafenbahn Eisenbahn Güterzug Hansestadt


29.4%