Fluidr
about   tools   help   Y   Q   a         b   n   l
User / christoph_bellin / Sets / Schafe - Ziegen - Heidschnucken in Hamburg.
56 items

N 0 B 1.1K C 1 E Oct 1, 2014 F Mar 11, 2011
  • DESCRIPTION
  • COMMENT
  • O
  • L
  • M

2420 BronzeSkulpturen Schaf mit Lämmern - Lämmertwiete Hamburg Harburg. Bildhauer Hans-Werner Könecke, geschaffen 1990. ©www.bildarchiv-hamburg.de

Bilder aus dem Stadtteil HARBURG- Bezirk HAMBURG HARBURG. Harburg (niederdeutsch Horborg) ist ein Stadtteil im Süden der Hansestadt Hamburg und das Zentrum des Bezirkes Harburg. Namensgeber und Ausgangspunkt von Harburg war die Horeburg (Hore = Sumpf/Moor). Die 1133-37 erstmals urkundlich erwähnte Burg wurde vermutlich von den Grafen von Stade als Grenzfestung errichtet. 1829 wurde eine regelmäßige Dampfschiff-Verbindung zwischen Harburg und Hamburg eingerichtet und zwischen 1845 und 1849 der Binnenhafen (als Dockhafen durch eine Schleuse von der Elbe getrennt) erheblich erweitert. Seit 1899 gab es mit der Harburger Elbbrücke eine durchgehende Straßenverbindung nach Hamburg, über die auch die 1902 eingeführte Straßenbahn verkehrte. 1937 wurde die Stadt im Rahmen des Groß-Hamburg-Gesetzes, ebenso wie einige Orte des umliegenden Landkreises Harburg, vom Land Preußen an Hamburg übertragen und verliert ein Jahr später am 1. April 1938 seine Selbstständigkeit. Auf 3,9 km² leben im Stadtteil Harburg ca. 21 000 Menschen.

Tags:   Skulpturen Bronze Schafe Lämmer Lamm Laemmertwiete Hamburg Hamburger Stadtteil Harburg Bezirk Stadtteilbilder Stadtteilfotos Bild Foto Fotografie

N 0 B 578 C 0 E Oct 1, 2014 F Jun 17, 2013
  • DESCRIPTION
  • COMMENT
  • O
  • L
  • M

1327 Biohof Gut Wulksfelde - Bauernmarkt. Schafe auf der Wiese - Gäste des Hoffestes sitzen an Tischen; im Hintergrund das Gutsgebäude. ©www.bildarchiv-hamburg.de

Das Gut Wulksfelde wurde im April 1966 an die Freie und Hansestadt Hamburg verkauft. Auf dem verpachteten Hof wird seit 1998 ökologischer Landbau betrieben.
Fotos aus Hamburgs Bezirken + Stadtteilen: Bezirk Hamburg Wandsbek - Bilder vom Stadtteil Duvenstedt. Duvenstedt ist ein Stadtteil der Hansestadt Hamburg im Bezirk Wandsbek und wurde erstmals 1261 urkundlich erwähnt. Die Bauern leisteten zu diesem Zeitpunkt ihren Zehnten an das Hamburger Domkapitel. Der Herzog von Lauenburg verpfändete das Dorf im Jahre 1571 an den holsteinischen Herzog Adolf. Seit dem 15. Jahrhundert gehörte es zum alten landesherrlichen Amt Tremsbüttel. Ab 1693 kam es wirtschaftlich zum neu gebildeten Kanzleigut Tangstedt, dem bis in das Jahr 1876 Hand- und Spanndienste geleistet werden mussten. 1830 bestanden in Duvenstedt sieben Voll- und acht Halbhufen sowie 16 Hauseigentümerstellen.Mit der endgültigen Einführung der preußischen Kommunalverfassung 1889 kam Duvenstedt zum Amtsbezirk Tangstedt im Kreis Stormarn. 1938 wurde es im Rahmen des 1937 beschlossenen Groß-Hamburg-Gesetzes nach Hamburg eingemeindet. Der 6,8 km² grosse Stadtteil Duvenstedt hat ca. 6000 Einwohner.

Tags:   Gäste Hoffest sitzen Tische Gutsgebäude Hamburg Stadtteil Duvenstedt Bezirk Wandsbek Bauernmarkt Biohof Gut Wulksfelde Tangstedt

N 0 B 389 C 0 E Feb 21, 2015 F Feb 21, 2015
  • DESCRIPTION
  • COMMENT
  • O
  • L
  • M

9171 Hirte mit Hirtenstab und Hütehund - Schafsherde auf dem Moorwerder Hauptdeich in Hamburg Wilhelmsburg. © www.bildarchiv-hamburg.de
Der Hambuger Stadtteil Wilhelmsburg zwischen den beiden großen Elbarmen von Norderelbe und Süderelbe. 1672 erwarb Georg Wilhelm von Braunschweig-Lüneburg-Celle drei große Elbinseln, die darauf hin eingedeicht und durch Verbindungsdeiche vereint worden sind. Sie trugen fortan den Namen Wilhelmsburg. In Folge der Annexion des Unterelbegebiets durch Frankreich war Wilhelmsburg zwischen 1811 und 1814 ein Kanton des Amts Hambourg des Elbemündung-Departements, danach wieder Teil des Königreiches Hannover, das nach 1866 preußische Provinz wurde. Durch das Groß-Hamburg-Gesetz wurde Wilhelmsburg in den Stadtstaat Hamburg eingegliedert . Mit ca. 35 km² ist der Stadtteil der größte Hamburgs - ca. 50000 Einwohner leben in Wilhelmsburg.

Tags:   Hirte Hirtenstab Hütehund Schafsherde Moorwerder Hauptdeich Hamburg Stadtteil Wilhelmsburg Bezirk Bilder Fotos

N 0 B 1.0K C 0 E Oct 1, 2014 F Sep 13, 2010
  • DESCRIPTION
  • COMMENT
  • O
  • L
  • M

6571 Warnschild für Autofahrer - Schafe im Deichbereich. ©www.bildarchiv-hamburg.de




Hamburgs Stadtteile und Bezirke - Bilder aus Hamburg NEULAND, Bezirk Hamburg HARBURG. Der Hamburger Stadtteil NEULAND liegt an der Süderelbe und hat auf einer Fläche von ca. 10 km² ca. 1600 Einwohner.

Tags:   Schild Warnschild Schafe Deichbereich Hamburg Hamburger Stadtteil Neuland Bezirk Harburg Stadtteilbilder Stadtteilfotos Bild Foto

N 1 B 602 C 0 E Feb 18, 2015 F Feb 18, 2015
  • DESCRIPTION
  • COMMENT
  • O
  • L
  • M

7000 Eine Schafherde weidet auf dem Reiherstieg Hauptdeich in Hamburg Wilhelmsburg - Lastwagenverkehr auf der Strasse. ©www.bildarchiv-hamburg.de.
Der Hambuger Stadtteil Wilhelmsburg zwischen den beiden großen Elbarmen von Norderelbe und Süderelbe. 1672 erwarb Georg Wilhelm von Braunschweig-Lüneburg-Celle drei große Elbinseln, die darauf hin eingedeicht und durch Verbindungsdeiche vereint worden sind. Sie trugen fortan den Namen Wilhelmsburg. In Folge der Annexion des Unterelbegebiets durch Frankreich war Wilhelmsburg zwischen 1811 und 1814 ein Kanton des Amts Hambourg des Elbemündung-Departements, danach wieder Teil des Königreiches Hannover, das nach 1866 preußische Provinz wurde. Durch das Groß-Hamburg-Gesetz wurde Wilhelmsburg in den Stadtstaat Hamburg eingegliedert . Mit ca. 35 km² ist der Stadtteil der größte Hamburgs - ca. 50000 Einwohner leben in Wilhelmsburg.

Tags:   Lastwagenverkehr Autoverkehr Strasse weiden Schafe Schafherde Weide Deich Reiherstieg Wilhelmsburg Hamburg LKW Lastkraftwagen Strassenverkehr


8.9%